· 

Ushuaia

Herzlich Willkommen am Arsch der Welt, rein geographisch gesehen. Die Stadt Ushuaia, direkt am Beagle Canal gelegen (verbindet den atlantischen & pazifischen Ozean), ist Ausgangspunkt für Exkursionen zu Wasser und Land. Die Bootstouren führen einem zu Seelöwen, Möven und Pinguinen, während der Nationalpark Tierra del Fuego (Feuerland) Wanderungen sowie den Tren del Fin del Mundo (Zug vom Ende der Welt) zu bieten hat. Der Zug ist aber sehr teuer und fährt nur ca. 40 Minuten einmal im Kreis. Von hier aus kann man auch Kreuzfahrten in die Antarktis machen – leider hatten wir weder die richtige Kleidung dazu noch das richtige Budget. 

 

Die Temperaturen sind mit 15 - 19 Grad angenehm mild und man kann sich richtig sommerlich anziehen – Hotpants mit Thermoleggins und Pullover! Selbst in den Schaufenstern in Ushuaia verkaufen sie Postkarten wo steht: «Das nennen die hier Sommer?!» - sie nehmen es also selbst nicht ganz so ernst, aber besser nicht jammern, denn ich will mir den Winter hier lieber nicht vorstellen. 

 

Jeder Liebhaber von Meeresfrüchten kommt hier voll auf seine Kosten. Vor allem Königskrabben gibt’s in Hülle und Fülle und zu gesalzenen Preisen. Die Restaurants sind von hoher Qualität und sehr gut. 

 

Ushuaia selbst, ist ein hübsches,  buntes Städtchen direkt am Meer, mit einem Hafen, an welchen auch nahezu täglich grosse Kreuzfahrtschiffe anlegen. Also wenn die Strassen plötzlich voll mit Fotos knipsenden Japanern sind, flüchtet man am besten schnell in eines der vielen Pubs oder Restaurants, bestellt sich ein Bier und wartet bis das Schiff wieder weg ist. Es hat viele Outdoor Läden, Tourenanbieter, Restaurants, Museen und Souvenirshops. Hier besuchten wir zudem unser erstes Museum auf unserer Reise, dies ist insofern erwähnenswert, da Benjoli keine grossen Museum Fans sind und diesbezüglich eine Aufmerksamkeitsspanne eines Zwiebacks haben.

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    feller renate (Donnerstag, 22 März 2018 17:47)

    ���� ich gönne öich den spass.häbets luschtig. Gr ma p.s chöme die smailis übere oder überchömet dir nume schtrichli u pünktli? ?