· 

Über Taiwan

Zahlen & Daten

Während 20 Tagen in Taiwan hatten wir immerhin 8 Tage, welche wir als Sonnentage durchgehen lassen konnten.

 

Der Anflug mit 2.5 Stunden und 1278km war relativ kurz. Da auch hier Zug fahren die beste Option ist, haben wir immerhin 10.5 Stunden und 556km im Zug zurück gelegt. Im Bus waren wir nur 4 Stunden und 148km und sonst sind wir ja nicht so richtig viel rumgekommen. Ein bisschen U-Bahn und Taxi sind wir gefahren und haben immerhin 75km auf dem Roller und 10km auf dem Fahrrad zurück gelegt.

 

Wir sind endlich wieder unter Budget geblieben, sogar ganze 38%. Wobei Essen (38%) und Unterkunft (32%) wieder hart konkurrieren. Sightseeing war mit 1% hier nicht wirklich vorhanden.

 

Kurioses

Irgendwie war Taiwan nicht ganz so kurios wie Japan. Es hat viele japanische Einflüsse (von früher) und logischerweise chinesische Einflüsse in diesem Land – aber irgendwie fehlt so ein bisschen das typisch Taiwanesische.

 

Naja, der Geschenkautomat war wirklich spannend.

 

Auch das in vielen Toiletten Kleenex Tüchlein anstelle von Toilettenpapier verwendet wird fanden wir sehr speziell.

Die Nachtmärkte mit den vielen Essensständen sind auf jeden Fall cool, nur schade das sie erst am Abend stattfinden, denn meistens waren wir schon zu faul um diese Zeit.

 

Naja viel mehr haben wir gar nicht notiert. Wir fanden es ein bisschen langweilig könnte man sagen. Aber vielleicht tun wir dem Land unrecht und es lag an uns, dass ist auch gut möglich.

 

Lustig fanden wir, dass viele unserer Gegenstände, Kleider etc. «nach Hause» zurück kehrten, da «Made in Taiwan».

Das Kurioseste in Taiwan: der Stinky Tofu – wieso isst man etwas das nach Schweinestall riecht?

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0