Kleine Freuden

Kleine Freuden schenken; ob du uns einfach einen Kaffee spendieren willst oder wir in deinem Namen Menschen oder Tiere vor Ort unterstützen sollen, du direkt eine Spende an ein Projekt machen willst oder dieser Teil unserer Homepage dich gar nicht interessiert ist ganz dir überlassen.

Wir werden für dich aktiv

Wenn wir für dich vor Ort aktiv werden sollen oder du uns etwas spendieren willst kannst du uns deinen Beitrag inkl. gewünschtem Verwendungszweck direkt zukommen lassen:

 

Konto Berner Kantonalbank

IBAN: CH88 0079 0016 2672 8374 5

zugunsten von: Jolanda Zutter, 3604 Thun, Schweiz

Bemerkung: gewünschten Verwendungszweck angeben

 

Jede Spende wird mit einem Eintrag und Fotos auf unserer Homepage kommentiert und verdankt. Die Einträge findet ihr laufend im Reiseblog oder unter der Rubrik "Kleine Freunden - Alle Artikel zum Thema".

  

Schulmaterial

 

In Bolivien und vorallem auf dem Land haben die Leute nicht so viel und verdienen sich ihr Geld mit Handarbeit (Weben) oder Landwirtschaft. Wenn ihr eine kleine Freude machen wollte, könnt ihr das hier besonders gut tun. Die Familien freuen sich immer sehr über kleine Geschenke wie Kugelschreiber, Schreibhefte, etc. für die Kinder resp. die Schule. Wir können für euch auch eine der Handarbeiten erwerben und sie euch dann zukommen lassen. 

Du wirst selbst aktiv

Hier werden wir Projekte vorstellen, welche wir kennengelernt haben und unterstützen möchten. Allenfalls ist auch etwas für dich dabei.

 

Centro de Rescate Yanacocha - Ecuador

 

Diese Tierauffangstation befindet sich ebenfalls in Ecuador, Puyo. Die Station lebt von Spenden- sowie Eintrittsgeldern und Volontärsarbeit. Die Preise für Volontäre sind eher hoch - 155$ pro Woche, was für uns den sehr guten Zustand der Anlage erklärt. Die Anlage ist wirklich sehr schön und wurde von uns als gut empfunden und auch die Rückmeldungen, der Volontäre waren positiv. Ab einer Woche kann man dort schon mitarbeiten und man wohnt in einem Bungalow von zwei bis maximal sechs Personen. Das Stadtzentrum ist sehr nah und man lebt nicht weit weg von der Zivilisation und auch nicht ohne deren Annehmlichkeiten.

 

http://www.yanacocharescue.org/yanacocha-centro-de-rescate/

 

Paseo de Los Monos - Ecuador

 

Diese Auffangstation für Affen befindet sich in Ecuador, Puyo und wird von einen Schweizer geleitet (und auch gegründet). Die Station lebt von Spenden- sowie Eintrittsgeldern und Volontärsarbeit. Die Preise für Volontäre sind uns nicht bekannt, die Anlage ist aber sehr schön und wurde von uns als gut empfunden. Auch die Rückmeldungen, der Volontäre waren positiv. Ab einer Woche kann man dort schon mitarbeiten.

 

https://www.losmonos.org

 

Chuquicamata - Chile

 

Die Minen Tour nach Chuquicamata ist umsonst und zudem super organisiert. Als Dank dafür kannst du am Ende der Tour eine Spende machen. Diese geht an eine private Organisation, welche hilfsbedürftige Kinder unterstützt. Wir finden, dass dies eine gute Gelegenheit ist um sich für die super Tour zu bedanken und gleichzeitig vor Ort etwas zu helfen.

 

https://www.codelco.com/chuquicamata 

Güiráoga - Argentinien

 

Diese Tierauffangstation liegt im Dschungel von Argentinien, bei Iguazú.

Güiráoga pflegt Tiere, welche in Gefangenschaft gerieten oder durch Verkehrsunfälle eingeliefert wurden, gesund und wildert diese sofern möglich wieder im Schutzwald aus. Ebenfalls ist die Station dafür besorgt, dass vom Aussterben bedrohte Tiere sich fortpflanzen und die Jungtiere werden danach ebenfalls ausgewildert. Diese Auffangstation ist grösser als der amaZOOnico, da es hier viel mehr Tourismus gibt und daher die Einnahmequelle grösser ist. Sie ist aber ebenfalls nur von Spenden und den Einnahmen aus dem Tourismus finanziert.

http://www.guiraoga.com.ar/donaciones

 

 

La casa ecologica de botellas - Argentinien

 

Ein Haus gebaut nur aus alten Plastikflaschen und Milchtüten sowie vielem mehr, was die meisten von uns nur als Müll betrachten. Die Besitzer wollen, dass Wissen um diese Bauweise breit machen, damit mehr Menschen und vorallem auch Menschen mit kleinen Mitteln von dieser Bauweise profitieren können und wir weniger Abfall produzieren.

 

https://sites.google.com/site/lacasadebotellas2/

 

 

amaZOOnico - Ecuador

 

Du kannst der Tierauffangstation im Dschungel Ecuador's etwas spenden oder selber einen Einsatz als VolontärIn vor Ort leisten. Ich habe dort im Jahr 2014 selber während 8 Monaten als Volontärin gearbeitet.

amaZOOnico pflegt Tiere, welche in Gefangenschaft gerieten gesund und wildert diese sofern möglich wieder im Schutzwald Selva Viva aus. 

 

https://www.selvaviva.ec/amazoonico/spenden/